IPSStudio & IPSView

Die alternative Visualisierung für IP-Symcon

Touchscreen – Kamera Popup

Posted 4 Monaten ago by brownson

Nächstes wichtiges Feature bei der Migration meines Touchscreens ist das automatische Einblenden des Kamera Streams sobald die Türklingel betätigt wurde.

Im WebFront, das bis dato auf meinem Touchscreen gelaufen ist, wurde automatisch auf die Kamera Seite umgeschaltet, sobald die Türklingel betätigt wurde. Für mein neues Android Touch habe ich mich hier für eine Lösung mit einem Popup entschieden, da dadurch die aktuell gewählte Seite aktiv bleibt.

Schritt 1 – Popup erstellen

Im ersten Schritt wird das eigentliche Popup zur Anzeige des Kamera Streams erstellt:

Touchscreen_Kamera_CreatePopup

Neues Popup erstellen und danach auf „Popup_KameraEingang“ umbenennen.

Danach die benötigten Steuerelemente im Popup platzieren – Label für Überschrift, Linie zur optischen Trennung und noch das Stream Steuerelement.

Touchscreen_Kamera_Page

Schritt 2 – Detailbutton für Popup

Im nächsten Schritt wird auf der Header Seite ein DetailButton zum Aufruf des Popup platziert.

Touchscreen_Kamera_Designer1

und als Popupseite „Popup_KameraEingang“ spezifiziert:

Touchscreen_Kamera_DetailImage

Nach dem Speichern der View, kann die Seite bereits manuell am Client aufgerufen werden:

Touchscreen_Kamera_Client1

Schritt 3 – Remote Steuerung Popup

Nun erfolgt die Einrichtung der Remotesteuerung für die Popups in der View, diese ist Voraussetzung, um vom IP-Symcon Server ein Popup am Client einzublenden.

Dazu wird als erstes eine String Variable in IP-Symcon angelegt:

Touchscreen_Kamera_RemoteVariable

und diese dann in der View als Remote Variable für Popups registriert.

Touchscreen_Kamera_RemotePopup

Schritt 4 – Workflow

Letzter Schritt ist nun das Erstellen eines Workflows, um bei einer Betätigung der Türklingel das Popup zu aktivieren.

Touchscreen_Kamera_CreateWorkflow

Im Workflow werden die Instanz Variablen, die bei Betätigung der Türklingel aktualisiert werden, mit einem Modul „Bei Aktualisierung“ verbunden. Mit einem „Bedingter Wert“ Modul wird der Name des Popups in die Remote Variable geschrieben.

Der Timer im unteren Bereich des Workflows sorgt dafür, dass das Popup nach 60 Sekunden automatisch auch wieder ausgeblendet wird (im Screenshot ist der Timer für das einfachere Testen noch auf 10 Sekunden eingestellt).

Touchscreen_Kamera_WorkflowEdit

Bei Betätigung der Türklingel sieht das im Livebetrieb dann zum Beispiel so aus:

Touchscreen_Kamera_WorkflowRun1

 

This entry was posted in HowTo and tagged , , , , . Bookmark the permalink.