KNX-W4: Konfigurator erstellen

//KNX-W4: Konfigurator erstellen

KNX-W4: Konfigurator erstellen

In diesem Thema zeige ich die Einrichtung des KNX-Konfigurators in IP-Symcon. Dieser kann in weiterer Folge dann dazu verwendet werden um ein bestehendes ETS Projekt zu importieren und alle KNX-Geräte in IP-Symcon anzulegen.

KNX-Konfigurator erstellen

Zum Erstellen einer KNX-Konfigurator Instanz öffnet man im Studio zuerst die Konsole und wählt im Menu „Instanz erstellen“.

Im Wizard wählt man nun das Gerät „KNX/EIB Configurator“ (der Filter im oberen Bereich ist dabei sehr hilfreich das betreffende Gerät schnell zu finden) und bestätigt die Auswahl mit „Weiter“.

Im nächsten Dialog wird die Instanz nun durch einen Klick auf den Button „Fertig stellen“ erstellt.

Konfiguration

IP-Symcon hat nun automatisch 2 weitere Instanzen angelegt, die für die KNX Kommunikation benötigt werden.

  • EIB Gateway (ist für das Versenden der einzelnen Nachrichten zum KNX Interface verantwortlich)

  • UDP Socket (stellt die eigentliche Verbindung zum KNX Interface her)

Bevor man nun den Konfigurator verwenden kann, muss man jetzt noch diese von IP-Symcon erstellten Instanzen konfigurieren. Das Öffnen dieser Instanzen kann man entweder über die Konsole machen, oder man verwendet den „Edit-Button“ bei der Auswahl der übergeordneten Instanz.

UDP Socket Instanz

Bei der UDP Socket Instanz müssen Host und Port für das Empfangen bzw. Senden gesetzt werden.

Danach kann man den Socket öffnen und die Konfiguration speichern.

Gateway Instanz

Bei der Gateway Instanz können im Normalfall die Default Einstellungen beibehalten werden.

Wenn der Socket nun korrekt konfiguriert ist, werden durch einen Klick auf den Button „Informationen neu Laden“ die Kommunikationsparameter der Instanz neu geladen:

  • Physikalische Adresse

  • MAC Adresse

  • Seriennummer

Nun sollte es mit dem KNX Konfigurator möglich sein neue Geräte zu erstellen

2018-10-17T19:43:53+00:00Oktober 17th, 2018|HowTo|